Faschingskrapfen

Zutaten

4 Eigelb
30 g Zucker
1/4 Liter Milch
1 EL Rum
1/2  Zitronensaft
5 EL Öl
20 g Hefe, frische, zerbröckelte
600 g Mehl

Zubereitung

Eigelbe und Zucker verrühren. Etwas Milch, Rum, Salz, Zitronensaft, zerbröckelte Hefestücke und Öl dazugeben. Gut vermischen. Etwa 20 Minuten an einer warmen Stelle lassen.

Unter ständigen Kneten das Mehl zugeben und einen glatten Teig ausarbeiten. Den Teig sofort etwa 1/2 cm dick auswellen und Scheiben ausstechen. Die Ränder jeweils mit Eiweiß bestreichen und in die Mitte etwas Marmelade geben. Mit einer zweiten Scheibe bedecken und die Ränder mit einem etwas kleineren Glas ausstechen. Danach die Krapfen an einer warmen Stelle noch einmal etwa 20 Minute gehen lassen.

In heißem Öl – die Oberseite nach unten gekehrt – bei gemäßigter Temperatur zugedeckt ausbacken. Dann wenden und die andere Seite ohne Deckel backen. Die Krapfen noch heiß mit Puderzucker bestreuen und – sobald sie erkaltet sind – servieren.

Dieser Teig ist ausrechend für ca. 30 Krapfen.

Guten Appetit

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *