‘Falscher’ Flammkuchen mit Yufka Teig

Zutaten

1 Pck. Teig (Yufkateig oder Filoteig)
1 Becher Crème fraîche, evtl. mit Kräutern
250 g Münsterkäse oder Käse nach Wahl, gerieben
evtl. Speck
evtl. Zwiebel(n)
evtl. Salz und Pfeffer

Zubereitung

Die dünnen Yufkateigblätter werden auseinandergezogen, einzeln auf einer Unterlage ausgebreitet und dann mit kaltem Wasser eingepinselt. Anschließend legt man die Teigplatten etwas überlappend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech oder auf Pizzableche. (Achtung: die feuchten Platten müssen schnell auf das Blech, sonst werden sie zu weich und reißen!).

Nun wird der Teig dünn mit Crème fraiche bestrichen. Zum Schluss den in dünne Scheiben geschnittenen Münsterkäse auf dem Teig verteilen. Der Flammkuchen kommt jetzt in den sehr heißen Backofen (250°C) und ist Ruck Zuck fertig (5 – 10 Minuten).

Variationen: Wer will, kann Crème fraîche mit Kräutern verwenden und/oder zusätzlich Speckwürfel und/oder hauchdünne Zwiebelringe auf dem Teig verteilen.

Je nach verwendeter Käsesorte kann man den Flammkuchen vor dem Servieren noch mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen. Dazu passt am Besten ein frischer Salat.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *