Erdbeerkuchen mit Thermomix

 

Hier ist das Rezept für Erdbeer-Charlotte mit dem Thermomix, ein köstlicher und hübscher saisonaler Kuchen, einfach und voller Früchte, ganz einfach mit dem Thermomix zuzubereiten und perfekt zum Servieren am Muttertag.

Mit dem Erdbeer-Charlotte-Rezept mit dem Thermomix können Sie diesen tollen Gebäckklassiker, bestehend aus einer bayerischen Creme und Keksen in Sirup, zubereiten

in nur wenigen Schritten. Das Ergebnis ist großartig und Sie machen ein absolut saftiges Dessert.

Zutaten :

250 g Löffelbiskuits
150 ml Zuckersirup
350g kalte Sahne
80g Puderzucker
2 Blatt Gelatine
450g frische Erdbeeren

Zubereitung mit dem Thermomix:

Tauchen Sie die Löffelbiskuits in den Zuckersirup und legen Sie sie dann auf den Boden und um den Rand einer Springform.

Die Gelatine 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen.
Waschen Sie die Erdbeeren und schälen Sie sie anschließend.

Geben Sie 300 g Erdbeeren in die Thermomix-Schüssel und pürieren Sie sie dann 20 Sekunden lang auf Stufe 10.

Das Püree durch ein Sieb sieben, dann die Hälfte des Pürees zurück in die Thermomix-Schüssel geben, den Zucker hinzufügen und 2 Minuten bei 80° auf Stufe 2 stellen.

Wenn die Glocke ertönt, geben Sie die Gelatine hinzu und mixen Sie dann 20 Sekunden lang auf Geschwindigkeitsstufe 3.

Gießen Sie die Mischung über die andere reservierte Hälfte und lassen Sie sie vollständig abkühlen.

In der Zwischenzeit die Schüssel mit kaltem Wasser waschen und trocknen.
Setzen Sie den Schneebesen in die Schüssel ein, geben Sie dann die kalte Sahne hinzu und schlagen Sie 1 Minute und 30 Sekunden lang bei Geschwindigkeit 3,5.

Die Schlagsahne zum Erdbeerpüree geben und mit einem Spatel gut vermischen.

Die 150 g in kleine Stücke geschnittenen Erdbeeren hinzufügen und vermischen.

Anschließend die Sahne auf den Boden der Charlotte gießen und die Oberseite mit einem Spatel glatt streichen.

Stellen Sie Ihre Erdbeer-Charlotte für etwa 3 bis 4 Stunden in den Kühlschrank.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *