DIY Elsässer

DAUER 4,5 Stunden

ZUTATEN: 350 g Mehl „0“, 15 g Bierhefe, 1 Esslöffel Zucker, 1 Eigelb, 40 g Butter, 2 Esslöffel grobes Salz, Salz, Butter für die Pfanne.

ZUBEREITUNG: Die Hefe in etwas warmem Wasser auflösen und Zucker und eine Handvoll Mehl hinzufügen.Kneten, bis ein Teig entsteht, und mit einem feuchten Tuch abgedeckt 1 Stunde gehen lassen.

50 g Mehl beiseite stellen und zum Rest das Salz hinzufügen. Geben Sie den Hefeblock, das Eigelb, 20 g abgekühlte, geschmolzene Butter und das grobe Salz in die Mitte und verkneten Sie alles lange, indem Sie ein paar Esslöffel warmes Wasser hinzufügen, bis ein glatter und elastischer Teig entsteht.

Eine Kugel formen und in einer bemehlten Schüssel mit einem feuchten Tuch abgedeckt 2 Stunden gehen lassen.

Nach 2 Stunden den Teig zu einer ca. 2 cm hohen Platte ausrollen.

Schneiden Sie den Teig in Streifen und rollen Sie diese auf einem Backbrett zu langen Rollen.

Bilden Sie eine Art Knoten mit den Brötchen, heben Sie sie mit dem Spatel an und legen Sie sie auf ein mit Butter gefettetes Backblech, decken Sie sie mit einem Tuch ab und lassen Sie sie bei ausgeschaltetem Ofen, aber mit eingeschaltetem Licht, noch einmal im Ofen gehen Stunde.

Nehmen Sie die Pfanne heraus, schalten Sie den Ofen auf 220 Grad ein und kochen Sie die Brezeln, sobald sie heiß sind, 30 Minuten lang, bis sie goldbraun sind.

…UND GUTES ESSEN!!!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *