Der unwiderstehliche Orangenkuchen

 

Hallo an alle Feinschmecker, mit etwas Verspätung wünsche ich Ihnen von Herzen ein frohes neues Jahr
Gesundheit, Glück und Völlerei natürlich…

Kuchen aus mehreren Schichten, Orangen-Biskuitkuchen, Orangengelee, Hüttenkäsecreme, alles ergibt einen köstlichen und frischen Kuchen.

Befolgen Sie das Rezept und bereiten Sie es selbst zu, die Zutaten werden an Ihren Fingern abgezählt, es gibt nur sehr wenige davon, und vielleicht haben Sie sie schon! Versuch es…

Deshalb hier einige Erklärungen:

Damit das Rezept gelingt, ist es notwendig, die Zutaten gut abzumessen und vorzubereiten, bevor mit dem Rezept begonnen wird. Sie müssen auch die Garzeit und -temperatur beachten. Befolgen Sie daher die unten beschriebenen Schritte Schritt für Schritt.

Zutaten für Orangenkuchen:

Zutaten für den Biskuitkuchen (22cm)
3 Eier
Zucker 90g
Prise Salz
1 Teelöffel Vanille
1 Esslöffel Butter (10 g)
100g Kuchenmehl (gesiebt)
20g Stärke (abgeschirmt)
1/2 Teelöffel Backpulver

Zutaten für die Zubereitung des Frischkäses:

250g Frischkäse
150g Naturjoghurt
100g Zucker
1 Teelöffel Vanille
1 Päckchen Gelatine
200g Schlagsahne
Zutaten für die Sirupzubereitung:
300 ml Orangensaft
60g Zucker

Zutaten für das Orangengelee:

Frischer Orangensaft 700 ml
2 Päckchen Vanillepudding oder 1 Päckchen Gelatine
100 g Zucker (je nach Geschmack der Orangen)

Zubereitung des Orangenkuchens:

Beginnen Sie damit, die Eier, den Zucker und das Salz 10 Minuten lang zu schlagen (die erste Minute bei niedriger Geschwindigkeit, dann die Geschwindigkeit des Mixers erhöhen), bis ein Schaum mit fester Konsistenz entsteht.
Vanille und geschmolzene Butter (heiß) hinzufügen.
Mehl, Stärke und Backpulver separat sieben und zur ersten Mischung hinzufügen, dabei vorsichtig mit einem Schneebesen verrühren.
Die Eiermischung über das Mehl gießen und gut vermischen. Dann eine 22-cm-Form mit Mehl bestäuben und mit Butter bestreichen, die Zubereitung hineingeben und 25–30 Minuten bei mittlerer Hitze in der Mitte des vorgeheizten Ofens garen.
5-10 Minuten in der Form ruhen lassen, dann den Kuchen aus der Form lösen und abkühlen lassen. (Auf der Oberseite muss eine ebene Fläche vorhanden sein. Schneiden Sie den Überschuss ggf. ab.)
Lassen Sie den Kuchen abkühlen. Anschließend den Kuchen zum Zusammensetzen wieder in eine Springform geben.
Um den Sirup zuzubereiten, kochen Sie Orangensaft und Zucker in einem kleinen Topf, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.

Der erhaltene Sirup muss die Oberfläche des Kuchens durchnässen.
Für die Käsecreme Käse, Joghurt, Zucker und Vanille verrühren.
Die Gelatine in 100 ml kaltem Wasser 5 Minuten lang hydratisieren:
Dann bei schwacher Hitze in eine Pfanne geben und gut vermischen, bis sich die Gelatinekörnchen vollständig aufgelöst haben.
Diese heiße Flüssigkeit in die erste Käsezubereitung gießen und gut verrühren.
Die Sahne über die Kruste gießen, die Oberfläche glatt streichen und in den Kühlschrank stellen.
Zubereitung des Orangengelee:
Das Puddingpulver mit dem Zucker und 100 ml Orangensaft in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen verrühren.
Die restlichen 600 ml Orangensaft in einen Topf geben und aufkochen lassen.
Den Topf vom Herd nehmen und unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen zum Puddingpulver geben, die Masse wird fest und hat eine cremige Konsistenz. 5 Min. abkühlen lassen. (Gleiches Verfahren mit Gelatine, d. h. zu Beginn Gelatine, Zucker und 100 ml Orangensaft vermischen, dann die Zubereitung zu den 600 ml des restlichen aufgekochten Safts geben und kräftig verrühren, bis eine glatte Creme entsteht und abkühlen lassen)

Nach 5-10 Minuten das Präparat auf die 2. Schicht gießen und die Oberfläche glätten.

Decken Sie den Kuchen mit Frischhaltefolie ab und stellen Sie ihn für mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank.

Führen Sie ein Messer in die Form, um den Kuchen zu lösen, und nehmen Sie ihn dann aus der Form.

Den Kuchen mit Schlagsahne und Orangenstückchen dekorieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *