Category - Kuchen & Torten

Cheesecake Törtchen mit Karamell

Zutaten für

Für den Boden
150 g gemahlene Mandeln
55 g Zucker
1/4 Teelöffel Meersalz
1/4 Teelöffel Zimt
1/4 Teelöffel Natron
60 g Butter, geschmolzen

Für die Füllung
540 g Frischkäse
3 Eier
55 g Zucker
1/2 Teelöffel Vanille-Extrakt

Für das Karamell
115 g Zucker
2 Esslöffel Wasser
1 Esslöffel Butter
125 ml Kondensmilch

Zubereiutng

1 Backofen auf 175°C vorheizen.
2 Gemahlene Mandeln, Zucker, Zimt, Natron und Salz vermischen. Butter hinzugeben und zu einer geschmeidigen Masse verrühren. Den Teig auf 12 Muffinförmchen verteilen und ca. 10 Minuten backen. Ofen auf 150°C herunterschalten.
3 Währenddessen Frischkäse, Eier, Zucker und Vanille-Extrakt miteinander vermischen. Auf den Mandelboden geben und weitere 40 Minuten backen, auskühlen lassen.
4 Zucker und Wasser zum Kochen bringen, unter ständigem Rühren 3 Minuten köcheln lassen. Hitze etwas herunterschalten und so lange erwärmen, bis der Zucker zu bräunen beginnt (ca. 10 Minuten). Butter und Kondensmilch hinzufügen und noch einmal aufkochen, auskühlen lassen.
5 Die Cheesecake-Törtchen mit je 1 EL Karamell beträufeln und genießen.

Guten Appetit

Rührkuchen

Grundrezept Rührkuchen

Zutaten ausreichend für eine klassische Gugelhupfform:
150 g Mehl
100 g Speisestärke
1 Pck. Backpulver
200 g zimmerwarme, weiche Butter
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker (nicht Vanillin)
4 Eier Gr. M + 2 Eigelb
außerdem: Butter und Semmelbrösel für die Form

Zubereitung

Wichtig ist, dass alle Zutaten Zimmertemperatur haben. Das Verbinden der einzelnen Komponenten gelingt bei Wärme wesentlich besser. Im ersten Schritt sieben Sie die trockenen Zutaten des Rührkuchens in eine Schüssel: Mehl, Stärke und Backpulver. In einer zweiten Schüssel schlagen Sie die Butter mit dem Handmixer schaumig. Das dauert, aber mit etwas Geduld schäumt sie. Im Anschluss Zucker und Vanillezucker dazugeben. Die Eigelbe und Eier kommen dann nach und nach ebenfalls hinzu. Sind die feuchten Zutaten beisammen, noch einmal ordentlich mixen, bis die Masse luftig schaumig ist. Zuletzt die Mehlmischung vorsichtig unterrühren. Bleibt es bei der klassischen Gugelhupf- oder Kastenform, kommt der Teig in einer gefetteten und mit Semmelbröseln ausgestäubten Form für etwa 50 Minuten in den auf 175 Grad vorheizten Ofen. Ist die Stäbchenprobe erfolgreich, den Kuchen abkühlen lassen und pur genießen.

Guten Appetit

Schoko Kirsch Kuchen

Zutaten

250gr Butter
200gr Zucker
6 Eier
250gr Sauerrahm
250gr Mehl
100gr Speisestärke
Prise Backpulver, Salz
Kakaopulver
1-2EL Rum
ca 1 kg Kirschen

Zubereitung

 
Butter mit Zucker schaumig schlagen, Eier einzeln unterrühren. Mehl, Speisestärke und Sauerrahm zugeben und mit Backpulver und Salz vermischen. Die Hälfte des Teiges auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und bei Mittelhitze ca 15min vorbacken. Die andere Hälfte mit Kakaopulver und Rum vermischen.Die geschwaschenen und entsteinten Kirschen unter die Kakaomasse heben und auf dem vorgebackenen Teig verteilen. Kuchen für ca 20min fertigbacken lassen.
Guten Appetit

Birnen Kirsch Kuchen

Zutaten  

für 12 Portionen

Für den Boden
100 g Butter (weich)
100 g Zucker
100 g Mehl
1 TL Backpulver
2 Stk. Eier
1 Prise Salz

Für die Creme
375 ml Milch
3 EL Zucker
1 Packung Vanillepuddingpulver
400 g Sauerrahm
2 Blätter Gelatine (klar)

Für den Belag
1 Glas Kirschen (185g ATG)
1 Dose Birnen (230g ATG)

Für den hellen Guss
1 Packung Tortenguss (klar)
2 EL Zucker

Für den roten Guss
1 Packung Tortenguss (rot)
2 EL Zucker

Zubereitung

1.Für den Birnen-Kirsch-Kuchen den Boden einer 26 Springform mit Backpapier auslegen und den Ofen auf ca.200°C Ober/Unterhitze vorheizen.
2.Danach zuerst die Butter, mit dem Zucker und dem Salz cremig rühren, dann die Eier unterrühren.
3.Nun das Mehl mit dem Backpulver vermengen und unterheben.
4.Den Teig anschließend in die Form geben, glattstreichen und ca. 10-12 Minuten backen. Hinterher abkühlen lassen.
5.In der Zwischenzeit schon mal die Kirschen und die Birnen in einem Sieb abtropfen lassen. Dabei bitte den Saft auffangen, der wird später noch für den Guss gebraucht!
6.Für die Creme nun aus der Milch (375ml!), dem Zucker und dem Vanillepuddingpulver nach Packungsanleitung einen Pudding kochen. Parallel die Gelatineblätter nach Packungsanleitung einweichen.
7.Dann den Pudding vom Herd nehmen, die Gelatine (ausgedrückt) hinzufügen und gut verrühren.
8.Als Nächstes den Sauerrahm noch unter den warmen Pudding rühren.
9.Die Creme jetzt auf den Kuchenboden in die Form geben und glattstreichen.
10.Danach die Birnen mittig in die Creme setzen (leicht andrücken) und danach die Kirschen außen um die Birnen herum verteilen.
11.Jetzt zuerst den hellen Guss zubereiten. Dazu den aufgefangenen Birnensaft verwenden und mit Wasser auf insgesamt ca. 250ml Flüssigkeit auffüllen. Anschließend nach Packungsbeilage den Tortenguss zubereiten und auf den Birnen verteilen.
12.Hinterher das gleiche mit dem Kirschsaft und dem roten Tortenguss machen und über den Kirschen verteilen.
13.Wer ein leichtes gebatiktes Muster auf dem Kuchen haben möchte, sollte zügig arbeiten und dann mit einem Holzstäbchen Schlieren vom roten Guss in den hellen Guss ziehen, solange der noch warm und flüssig ist. Der Kuchen sollte mindestens 2 Stunden bis zum Verzehr im Kühlschrank ruhen.

Guten Appetit

Karamell Cheesecake

Zutaten

Für den Boden:
125 g Butter
125 g Haferflocken
100 g Butterkeks(e) oder Vollkornkekse

Für den Karamell:
100 g Butter
250 g Zucker
200 ml Sahne
500 ml Milch

Für die Creme:
200 g Schmand
400 g Frischkäse
200 g Schokolade, weiß

Zubereitung

Für den Boden die Kekse zerbröseln und mit den Haferflocken mischen. Die Butter schmelzen und mit den Keks-Haferflocken mischen. Die Masse auf dem Boden einer 26er Springform festdrücken und in den Kühlschrank stellen.

Für das Karamell die Butter in einer beschichteten Pfanne schmelzen, den Zucker dazugeben und leicht mitschmelzen. Die Sahne und die Milch langsam unter Rühren zu der Butter-Zucker-Mischung geben. Auf höchster Stufe zum Kochen bringen, dabei immer rühren, dann auf mittlerer Stufe geduldig weiterrühren, bis die gewünschte Bräune und Festigkeit erreicht ist – dies kann bis zu 45 Minuten dauern.
Das Karamell auf dem Boden verteilen und wieder in den Kühlschrank stellen.

Für die Creme die Schokolade schmelzen und mit den restlichen Zutaten mischen. Auf dem erkalteten Karamell verteilen und den Cheesecake mindestens vier Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Guten Appetit

Latte Macchiato Torte

Zutaten

Für den Boden:
105 g Mehl
20 g Vanille-Mandel-Puddingpulver
2 TL Backpulver
1 Prise(n) Salz
125 g Butter, weich
125 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 große Ei(er)
40 ml Baileys Irish Cream
35 ml Milch oder Sahne
2 EL Aufstrich (Aprikosen-Fruchtaufstrich)

Für die Creme: (Kaffeecreme)
6 g Espressopulver
1 1/2 EL Wasser, heiß
200 g Sahne
200 g Schmand
60 g Puderzucker
1 EL Kaffeelikör
7 g Gelatinepulver
1 EL Milch
1 1/2 TL Kakao

Für die Creme: (Vanillecreme)
250 g Sahne
300 g Schmand
60 g Puderzucker
2 EL Zitronensaft
1 Pck. Vanillezucker
2 Tropfen Vanillearoma
11 g Gelatinepulver
2 EL Milch

Zum Verzieren:
100 g Sahne mit Eiskaffeepulver aufgeschlagen
n. B. Kakaopulver und/oder Mokkabohnen

Zubereitung

Den Ofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Springform am Boden mit Backpapier auslegen, fetten und mehlen.

Für den Boden Mehl mit Puddingpulver, Backpulver und Salz vermischen. Die Butter mit Zucker und Vanillezucker cremig rühren, die Eier einzeln zugeben. Die Mehlmischung im Wechsel mit Milch und Bailey’s zügig auf höchster Stufe unterrühren.

Den Teig in die Form einfüllen und glatt streichen. Den Boden ca. 25 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Die Springform entfernen und den Boden auf einem Gitter abkühlen lassen.

Inzwischen mit Espressopulver und Wasser den Espresso zubereiten und abkühlen lassen.

Den Boden auf eine Tortenplatte geben und einen Tortenring darum schließen. Den Fruchtaufstrich in der Mikrowelle erwärmen, auf dem Boden verteilen und kurz kalt stellen, bis der Aufstrich wieder fest geworden ist.

Den Tortenring nun dünn mit Öl auspinseln, so lässt er sich später besser entfernen.

Für die Kaffeecreme:
Die Sahne steif schlagen und kalt stellen. Die Gelatine nach Anleitung vorbereiten. Den Schmand mit Puderzucker verrühren, dabei den Espresso nach und nach unterrühren. Die Gelatine mit der Milch in der Mikrowelle erwärmen, mit der Schmandcreme angleichen, dann unter die restliche Creme rühren. Dabei den Kaffeelikör ebenfalls unterrühren. Die Sahne nach und nach unterheben.

Die Creme auf dem Boden verteilen, glatt verstreichen und die Torte ca. 45 Minuten kalt stellen, bis sie etwas fest geworden ist. Den Kakao auf die Kaffeeschicht sieben.

Für die Vanillecreme: 
Die Sahne steif schlagen und kalt stellen. Die Gelatine nach Anleitung vorbereiten. Den Schmand mit Puderzucker, Vanillezucker, Zitronensaft und Aroma verrühren. Die Gelatine mit der Milch in der Mikrowelle erwärmen, mit der Vanillecreme angleichen, dann unter die restliche Creme rühren. Die Sahne nach und nach unterheben.

Die Creme auf die Kaffeecremeschicht geben, glatt verstreichen und die Torte mindestens 4 Stunden, am besten über Nacht kalt stellen.

Den Tortenring vorsichtig entfernen und die Torte nach Belieben mit Eiskaffeesahne und Kakaopulver verzieren.

Guten Appetit