Category - Dessert

Sahniges Kirsch Dessert

Zutaten

für das Rezept Sahniges Kirsch-Dessert

1 Pck. Dr. Oetker Original Puddingpulver Vanille-Geschmack
40 g Zucker
500 ml Milch
1 Gl. Sauerkirschen (Abtropfgew. 350 g)
125 g Cantuccini
200 g kalte Schlagsahne
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker

Zum Bestreuen:
etwa 50 g Dr. Oetker Haselnusskrokant

Zubereitung

Vorbereiten:
Pudding mit Zucker und Milch nach Packungsanleitung zubereiten. Pudding in eine Schüssel geben und Frischhaltefolie direkt auf den heißen Pudding legen, damit sich keine Haut bildet. Pudding erkalten lassen.

Zubereiten:
Sauerkirschen auf einem Sieb gut abtropfen lassen, Flüssigkeit dabei auffangen und 75 ml abmessen. Cantuccini in eine flache Dessertschale legen, mit der Kirschflüssigkeit tränken. Kirschen darauf verteilen. Schlagsahne mit Vanillin-Zucker steif schlagen. Erkalteten Pudding mit dem Mixer (Rührstäbe) nochmals durchrühren, Sahne unterrühren. Sahne-Pudding auf den Kirschen verstreichen. Dessert mind. 1 Std. kalt stellen.

Verzieren:
Vor dem Verzehr mit Haselnusskrokant bestreuen.

Guten Appetit

Schoko Dessert mit Mandelsplittern

Zutaten

für das Rezept Schoko-Dessert mit Mandelsplittern

1 Pck. Dr. Oetker Original Puddingpulver Schokolade
40 g Zucker
500 ml Milch
100 g Dr. Oetker gehackte Mandeln
100 g weiße Schokolade
2 Pck. Dr. Oetker Finesse Natürliches Bourbon-Vanille-Aroma
250 g kalte Schlagsahne
1 Pck. Dr. Oetker Sahnesteif

Zubereitung

Vorbereiten:
Puddingpulver mit Zucker mischen. Nach und nach mit mind. 6 EL von der Milch glatt rühren. Übrige Milch aufkochen, vom Herd nehmen und angerührtes Pulver mit einem Schneebesen einrühren. Pudding erneut auf den Herd geben und unter Rühren mind. 1 Min. kochen lassen. Pudding in eine Rührschüssel geben und Frischhaltefolie direkt auf den heißen Pudding legen, damit sich keine Haut bildet. Pudding erkalten lassen.

Zubereiten:
Die Mandeln in einer beschichteten Pfanne ohne Fett unter Rühren hellbraun rösten und auf einem Teller erkalten lassen. Die Schokolade grob zerkleinern, im Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen. Unter gut 2/3 der Schokolade die Mandeln und 1 Pck. Finesse rühren. Die Masse auf ein Stück Backpapier geben und erkalten lassen.

3 Schoko-Mandeln mit einem Messer klein hacken.

4 Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und zweites Päckchen Finesse und Schoko-Mandel-Stücke unterheben, die Sahne-Masse auf Dessertgläser verteilen. Erkalteten Pudding mit dem Mixer (Rührstäbe) cremig rühren, darüber geben und mit übriger Schokolade (evtl. noch einmal erwärmen) besprenkeln.

Guten Appetit

Blaubeer Cheesecake Dessert

Zutaten

für das Rezept Blaubeer-Cheesecake-Dessert

300 g tiefgekühlte Heidelbeeren (Blaubeeren)
250 g Speisequark (Magerstufe)
200 ml Buttermilch
1 Pck. Dr. Oetker Cremedessert Lemon Cheesecake

Zubereitung

Vorbereiten:
Blaubeeren auftauen und abtropfen lassen.

Zubereiten:
Speisequark und Buttermilch in einen Rührbecher geben. Dessertpulver zufügen und mit einem Mixer (Rührstäbe) auf niedrigster Stufe kurz verrühren. Dann 2 Min. auf höchster Stufe aufschlagen.

3 Blaubeeren in eine Schale geben, Creme daraufgeben und bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.

Guten Appetit

Aprikosen Dessert

Zutaten

für das Rezept Aprikosen-Dessert

1 Dose Aprikosenhälften (Abtropfgew. 240 g)
1 Pck. Dr. Oetker aranca Aprikose-Maracuja
150 g Joghurt


Zubereitung

Vorbereiten:
Aprikosenhälften abtropfen lassen, Flüssigkeit dabei auffangen und mit Wasser auf 200 ml auffüllen.

Zubereiten:
Pulver hinzufügen und nach Packungsanleitung zubereiten. Joghurt unterrühren. Creme abwechselnd mit den Aprikosenhälften in einer Glasschale einschichten und mind. 1 1/2 Std. in den Kühlschrank stellen.

Guten Appetit

Apfel Preiselbeer Dessert

Zutaten

für das Rezept Apfel-Preiselbeer-Dessert

Apfelkompott:
1 Dr. Oetker Vanilleschote
500 g Äpfel, z. B. Cox Orange
etwa 2 EL brauner Zucker
4 – 5 EL Rum
2 Sternanis
1 EL Zitronensaft

Quarkcreme:
150 ml Milch
1 Pck. Dr. Oetker Quarkfein Vanille-Geschmack
1 Be. Dr. Oetker Crème double (125 g)
125 g Speisequark (Magerstufe)

Außerdem:
100 g Butterkekse
etwa ½ Gl. Wild-Preiselbeeren (angedickt, Füllmenge 395 g) (etwa 200 g)

Zubereitung

Apfelkompott:
Vanilleschote längs halbieren und das Mark auskratzen. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in sehr kleine Stücke schneiden. Zucker in einem Topf bei mittlerer Hitze karamellisieren. Apfelwürfel dazugeben und mit Rum ablöschen. Ausgekratzte Vanilleschote, Vanillemark, Sternanis zugeben und Apfelwürfel bei mittlerer Hitze etwa 3 Min. kochen lassen, so dass die Apfelstückchen noch bissfest sind. Vanilleschote und Sternanis entfernen. Apfelkompott mit Zitronensaft abschmecken und erkalten lassen.

Quarkcreme:
Milch in eine Rührschüssel geben. Quarkfein zufügen und mit einem Schneebesen gut verrühren. Quark und Crème double zugeben und mit dem Schneebesen glatt rühren.

Zubereiten:
Butterkekse grob zerkleinern. Keksbrösel, Quarkcreme, Preiselbeer-Dessert und Apfelkompott in Dessertgläser schichten. Dessert bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.

Verzieren:
Dessert mit Keksbröseln und nach Belieben mit Knusper-Perlen bestreuen.

Guten Appetit

Warmer Apfel mit Vanille-Cremepudding

Zutaten

für das Rezept Warmer Apfel mit Vanille-Cremepudding

1 Apfel
125 ml Wasser
4 EL Schlagsahne
1 Pck. Dr. Oetker Seelenwärmer Cremepudding Vanille-Geschmack

Zum Bestreuen:
etwa 1 EL Dr. Oetker Haselnusskrokant

Zubereitung

Vorbereiten:
Apfel schälen und mit einem Apfelausstecher das Kerngehäuse entfernen. Den Apfel auf einem tiefen Teller in die Mikrowelle stellen und bei 600 Watt 4 Min. erwärmen.

Verzieren:
Wasser und Sahne in einen Kaffeebecher geben und in der Mikrowelle bei 600 Watt 1 Min. erhitzen. Pulver hinzufügen, gut verrühren und nochmals bei 600 Watt 1 Min. erhitzen. Cremepudding durchrühren, zu dem Apfel geben und mit Haselnusskrokant bestreuen.

Guten Appetit

Eierpunsch

Zutaten ca. 8 Gläser:

100 g Zucker
8 frische Eier
300 ml Milch
300 ml Schlagsahne
50 ml trockener Weißwein
4 EL brauner Rum oder Amaretto
2-3 EL Zitronensaft
1/2 TL Zimt
1 TL Vanilleextrakt

Zubereitung:

1.Zuerst die Eier trennen. Für den Eierpunsch braucht man nur das Eigelb. Mit dem Eiweiß könntest du anschließend z.B. leckere Weihnachtsplätzchen backen.
2.Die Eigelbe zusammen mit dem Zimt, Zucker, Vanilleextrakt und Zitronensaft in eine Schüssel geben. Mit einem Rührbesen die Masse solange aufschlagen, bis eine dicklich-schaumige Creme entsteht (sollte so in etwa 10 Minuten dauern). Anschließend die Masse in einen großen Topf geben und bei schwacher Hitze langsam erhitzen. Nach und nach die Milch hinzugeben und für weitere 3 Minuten rühren. Den Topf vom Herd nehmen und die Masse durch ein feines Sieb gießen.
3.Die Sahne mit dem Rum und Wein vermengen und in einem Topf bei schwacher Hitze erwärmen. Wichtig ist, dass die Sahne nicht kocht. Wichtig ist auch, dass du immer wieder umrührst, damit sich alles gut vermengt und sich nichts absetzt. Anschließend die Eier-Milch-Mischung mit der warmen Sahne-Mischung verrühren.
4.Bevor du alles servierst nochmal aufschlagen. Der Punsch schmeckt am besten wenn er noch warm ist, also danach schnell trinken.
Und fertig ist der Eierpunsch! Geht doch schnell, oder? Am besten sieht der Punsch übrigens aus, wenn ihr ihn in einem schönen Glas serviert.

Guten Appetit

Schoko Zimt Schichtdessert

Zutaten

Portionen: 4
Für die Schokoladencreme:
150 g Bitterkuvertüre (70 % Kakaoanteil)
60 g Nutella
300 ml Schlagobers

Für die Zimtcreme:
250 g Mascarpone
150 g Topfen
50 ml Schlagobers
Zimt (nach Geschmack)
50 g Staubzucker

Zum Garnieren:
Schokolade (gerapselt)

Zubereitung

1.Für das Schoko-Zimt-Schichtdessert zunächst Schokolade und Nutella im Schlagobers schmelzen. Zur Seite stellen und abkühlen lassen.
2.In der Zwischenzeit für die Zimtcreme Mascarpone, Topfen, Schlagobers, Staubzucker und Zimt verrühren.
3.Wenn die Schokomasse ein wenig ausgekühlt ist, die beiden Cremen abwechselnd Schicht für Schicht in Gläser füllen.
4.Bis zum Servieren (mindestens 1 Stunde) kalt stellen.
5.Vor dem Servieren das Schoko-Zimt-Schichtdessert mit Schokoraspeln garnieren.

Tipp
Wer möchte, kann in die Zimtcreme für das Schoko-Zimt-Schichtdessert auch eine Prise Kardamom hinzufügen.

Guten Appetit

Banoffee Pie

Zutaten

1 Dose(n) (à 400 g)  gezuckerte Kondensmilch
100 g  Haferkekse (z. B. Hobbits)
50 g  Butter
250 g  Schlagsahne
1 Pck.  Vanillin-Zucker
3   Bananen
2 EL  Zitronensaft
1 TL  Kakaopulver

Zubereitung

1. Kondensmilch in einem ausreichend hohen Topf stellen. Mit Wasser bedecken und erhitzen. Alles ca. 2 1/2 Stunden köcheln lassen. Die Dose muss immer mit Wasser bedeckt sein, bei Bedarf Wasser nachfüllen. Dose herausnehmen und abkühlen lassen.
2. Butter schmelzen. Kekse fein zerbröseln, mit der Butter mischen. Ca. 1 EL zum Bestreuen beiseite stellen. Rest in 4 Gläser (à ca. 350 ml Inhalt) verteilen und etwas andrücken. Sahne steif schlagen, Vanillin-Zucker dabei einrieseln lassen. Etwas Sahne auf der Bröselmischung verstreichen.
3. Dose öffnen und ca. 2/3 des Milchkaramell auf die Sahne geben (restlichen Karamell anderweitig verwenden). Bananen schälen, in Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Bananen und restliche Sahne in den Gläsern verteilen. Mit beiseite gestellten Keksbrösel bestreuen und mit Kakao bestäuben.

Guten Appetit

Nutella Lasagne

Zutaten

12  Lasagneplatte(n), je nach Größe der Form

Für den Krokant:
200 g Haselnüsse, ganz
etwas Butter
etwas Salz

Für die Creme:
1 kg Mascarpone
130 g Puderzucker (Staubzucker)
100 g Maismehl
4  Eigelb
etwas Vanilleextrakt
etwas Salz
1 Schuss Schlagsahne (Schlagobers)

Außerdem:
70 g Butter, zerlassen
1/2 Pck. Orangenaroma, 3 g
400 g Nutella
1 Glas Marshmallow Creme, 213 g, z. B. Fluff

Zubereitung

Für dieses Rezept wird ein Flambierer benötigt.

Die Lasagneplatten für ein paar Minuten in heißes, ungesalzenes Wasser legen, bis sie weich sind.

Die Haselnüsse in einen Gefrierbeutel füllen und mit der glatten Seite eines Schnitzelklopfers zerkleinern. Die Haselnussstücke in eine Pfanne geben und in etwas Butter und Salz rösten. Etwas abkühlen lassen.

Mascarpone, Staubzucker und Maismehl mit dem Mixer cremig schlagen. Das Eigelb nach und nach hinzufügen. Das Vanillekonzentrat und Salz dazugeben. Etwas Schlagobers hinzufügen und fertig schlagen.

Die zerlassene Butter mit dem Orangenaroma vermischen und eine große Auflaufform von ca. 35 x 23 cm damit einstreichen. Die weichen Lasagneplatten hineinlegen, mit Butter einstreichen und die Mascarponecreme darauf streichen. Das Nutella darauf verteilen und mit etwas Haselnusskrokant bestreuen. Diesen Vorgang noch zweimal wiederholen, je nach Höhe der Form.
Die Creme sollte gleichmäßig in der Form verstrichen werden, sonst ist die Lasagne am Ende schief.
Mit Lasagneplatten und Mascarponecreme abschließen.

Die Lasagne bei 180 °C 35 Minuten auf der Mittelschiene backen.

Nach dem Backen die Marshmallowcreme gleichmäßig auf der Lasagne verteilen und mit einem Flambierer bräunen. Mit Nutella und geröstetem Haselnusskrokant garnieren.

Die Lasagne 24 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Guten Appetit