Buttermilchtorte mit Himbeeren

Zutaten

4 Ei(er)
225 g Zucker
3 EL Himbeergeist
60 g Mehl
60 g Speisestärke
1 TL Backpulver
40 g Mandel(n), gemahlen
3 EL Marmelade (Himbeermarmelade)
11 Blatt Gelatine
500 g Himbeeren, tiefgekühlt
500 ml Buttermilch
3 Becher Schlagsahne (á 200 g)
2 Pkt. Vanillezucker

Zubereitung

Die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen, 150 g Zucker einrieseln lassen. Eigelb unterziehen und Himbeergeist zufügen. Mehl, Stärke und Backpulver gut vermischen. Unter die Eimasse heben. Boden einer Springform (24 cm) mit Backpapier auslegen, Teig einfüllen. Im vorgeheizten Backrohr (E-Herd: 200°C) 30 Min. backen.
Stürzen, Himbeermarmelade erhitzen, Biskuitboden einmal waagrecht mit einem großen Messer durchschneiden. Springformrand um den unteren Bodenteil schließen. Erhitzte Marmelade darauf verstreichen. 9 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen, 350 g Himbeeren antauen, pürieren und durch ein Sieb streichen (oder auch nicht, wie ihr wollt). Die ausgedrückte Gelatine in 250 g Himbeerpüree auflösen, abkühlen lassen. Buttermilch unter das Püree rühren und kalt stellen (ACHTUNG: wird relativ schnell fest).
200 g Schlagsahne und restlichen Zucker steif schlagen und unterziehen. Restliche Himbeeren auf den Tortenboden verteilen. Creme darüber geben, mit dem zweiten Boden abdecken. Ca. 2 Stunden kalt stellen. Restliche Schlagsahne und Vanillezucker steif schlagen. Die Torte damit rundherum einstreichen. Restliches Himbeerpüree erhitzen, ausgedrückte Gelatine darin auflösen. In einen Plastikbeutel füllen, unten eine kleine Ecke abschneiden. Die Torte verzieren.

Guten Appetit

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *