Brownie käsekuchen mit himbeersosse

Brownie Käsekuchen

Brownie Käsekuchen mit Himbeersosse- einfach und lecker. Das perfekte Brownie Käsekuchen Rezept mit einfacher Schritt für Schritt Anleitung.
 KeywordBrownie Käsekuchen
 Vorbereitungszeit15 Minuten
 Zubereitungszeit1 Stunde
 Arbeitszeit1 Stunde 15 Minuten

Equipment

  • Handrührgerät mit Schneebesen

Zutaten

Zutaten für einen Kuchen mit 20 cm:

Für den Brownieteig:

  • 80 g Zartbitterschokolade
  • 80 g Butter
  • 1 Ei (Kl. M) -zimmerwarm
  • 50 g Zucker
  • 80 g Mehl
  • 50 ml Milch
  • ½ TL Backpulver
  • 1 Prise gemahlene Vanille

Für die Käsekuchenmasse:

  • 500 g Magerquark
  • 80 g Zucker
  • 2 Eier (Kl. M)
  • ½ Pck. Vanillepuddingpulver
  • 1 kleine Prise Salz
  • 1 Prise gemahlene Vanille
  • 70 ml Öl

Für die Himbeersoße:

  • 100 g Himbeeren, tiefgekühlt
  • 1 Pck. Vanillezucker

ZUBEREITUNG VON BROWNIE KÄSEKUCHEN:

1. Schritt

Den Backofen auf 170 °C Ober und Unterhitze vorheizen. Eine Springform mit 20 cm leicht fetten und etwas mit Mehl ausstäuben.

Als erstes die Käsekuchenmasse vorbereiten. Dazu alle oben genannten Zutaten gründlich mit den Schneebesen eines Handrührgeräts verrühren und beiseite stellen.

2. Schritt

Für den Brownieteig die Schokolade zusammen mit der Butter über einem Wasserbad schmelzen. Die Eier mit dem Zucker und der Vanille cremig rühren. Anschließend die lauwarme, flüssige Schokolade langsam hinzugeben und unterrühren. Mehl und Backpulver vermischen und zusammen mit der Milch unter den restlichen Teig rühren. Den Teig in die Springform füllen und etwas glatt streichen.

3. Schritt

Nun die Käsekuchenmasse vorsichtig darauf verteilen und den Kuchen bei mittlerer Ebene etwa 60 min backen. Falls ihr das Gefühl habt, dass der Kuchen zu dunkel werden könnte, einfach den Kuchen gegen Ende der Backzeit mit etwas Alufolie abdecken und solange weiterbacken lassen bis die Käsekuchenmasse nicht mehr so sehr wackelt. Den Ofen ausschalten und einen Kochlöffel in die Ofentür klemmen – so den Kuchen für etwa 10 min abkühlen lassen. Danach den Kuchen herausnehmen, aus der Form lösen und nachdem er vollständig abgekühlt ist für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen, damit er sich besser schneiden lässt.

4. Schritt

Tiefgefrorene Himbeeren in der Mikrowelle oder in einem kleinen Topf kurz aufkochen lassen, durch ein Sieb streichen und mit Vanillezucker verrühren. Der Kuchen schmeckt wunderbar mit der Himbeersoße.

Viel Spaß beim Nachbacken und einen guten Appetit!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *