Bratapfeltorte

Zutaten

Für den Mürbeteig:
125 g Butter
125 g Zucker
1  Ei(er)
250 g Mehl
1 Pck. Backpulver

Für die Füllung:
6 Äpfel (Boskoop), etwa gleich groß
2 EL Rosinen (Rumrosinen)
2 EL Mandel(n), gehobelte
3 Becher Sahne
3 EL Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Puddingpulver (Vanillegeschmack)

Zubereitung

Für den Mürbeteig alle Zutaten miteinander verkneten, sodass eine glatte feste Teigkugel entsteht. Den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und etwa 30 Minuten kühl stellen.

In der Zwischenzeit die Rumrosinen und die gehobelten Mandeln vermischen. Das Kerngehäuse der Äpfel ausstechen und die Äpfel schälen. Eine Springform (26 cm Durchmesser) einfetten und mit Paniermehl ausstreuen.

Den Teig kurz durchkneten, ausrollen und in die Form legen. Den Rand des Teiges etwa drei Zentimeter hochziehen, damit die Füllung später nicht herausläuft. Die Äpfel erst dicht an dicht entlang des Randes setzen und dann einen Apfel in die Mitte des Kuchens. Danach die ausgehöhlte Mitte der Äpfel mit der Rumrosinen-Mandel-Mischung füllen.

Für die Creme das Puddingpulver, den Zucker und Vanillezucker mit 0,1 l Sahne glatt rühren. Die restliche Sahne in einem Topf aufkochen, kurz vom Herd nehmen und die Puddingpulver-Mischung unter Rühren einlaufen lassen. Den Pudding kurz aufkochen und über die Äpfel gießen, dabei die Zwischenräume etwas ausfüllen.

Die Torte bei ca. eine Stunde bei 160 Grad Umluft (180 Grad Unter-/Oberhitze) in den Ofen schieben. Die Oberfläche soll auf den Äpfeln braun sein. Die Torte einen Tag auskühlen lassen und erst am nächsten Tag anschneiden.

Guten Appetit

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *