Biskuitkuchen mit Zitrone

ZUTATEN

4 Eier (Raumtemperatur)
150 g Zucker
150 g Mehl
1 Päckchen Vanillezucker
geriebene Schale und Saft einer Zitrone
1 Päckchen Backpulver
4 EL Sprudelwasser

ZUBEREITUNG 

Teile die Eigelbe vom Eiweiß. Das Eigelb mit einem Esslöffel Zucker zu Eischnee schlagen, das Eigelb mit dem restlichen Zucker sowie dem Vanillezucker schaumig schlagen. Dann gebt ihr das Sprudelwasser zu dem Eigelb. Anschließend Mehl und Backpulver zu der Masse sieben und mit dem Mixer langsam und vorsichtig unter die Masse rühren. Erst zum Schluss hebt ihr dann den Eischnee unter, ohne dessen Textur zu zerstören.
Reibt die Zitronenschale und presst den Saft der Zitrone aus. Beides vorsichtig mit der Mischung verrühren.
Nun den Teig in eine gefettete Backform mit einem Durchmesser von 24 cm geben und für etwa 35-40 Minuten bei 160 ° backen. Mit einem Holzstäbchen testen, ob der Kuchen gut durchgebacken ist. Bleibt kein Teig Mehr am Stäbchen kleben, stelle den Ofen aus und lasse den Kuchen auskühlen, bevor du ihn anschneidest und servierst.
Guten Appetit!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *