Biskuitkuchen mit Thermomix

Zutaten / für 6 Personen:

130g Zucker
35g Mehl
75g Maisstärke
4 große Eier
Eine Packung Backpulver
Eine Packung Vanillezucker
Eine Prise Salz

Realisierung :

Schwierigkeit: Einfach
Zubereitung: 10 Min
Kochen: 20 Min
Ruhe: 3 Stunden
Gesamtzeit: 3 Std. 30 Min

VORBEREITUNG:

SCHRITT 1
Schlagen des Biskuitteigs: Heizen Sie Ihren Backofen im Umluftbetrieb auf 180 °C vor. Trennen Sie das Eiweiß vom Eigelb und bewahren Sie das Eigelb im Kühlschrank auf. Trocknen Sie die Schüssel Ihres Thermomix gründlich ab und geben Sie das Eiweiß hinein. 5 Sekunden lang mit Turbolader/Stufe 8 aufladen, um die Moleküle aufzubrechen, dann 3 Minuten lang/Stufe 4 aufschlagen.

SCHRITT 2
Wenn das Gerät klingelt, überprüfen Sie, ob die Rohlinge fest sind. Wenn Sie sich nicht sicher sind, drehen Sie die Schüssel 2–3 Sekunden lang auf den Kopf und entfernen Sie dabei unbedingt den Schneebesen.

Das Eiweiß sollte am Boden des Behälters kleben bleiben. Wenn nicht, schalten Sie das Gerät für 30 Sekunden wieder ein.

SCHRITT 3
Zubereitung des Biskuitkuchens: Sobald das Eiweiß perfekt geschlagen ist, den Vanillezucker und den weißen Zucker in die Schüssel geben und dann den Thermomix ohne Entfernen des Schneebesens für 40 Sekunden/Stufe 4 einschalten. Anschließend das Eigelb hinzufügen und immer mit dem Schneebesen, Gerät für 40 Sekunden/Stufe 4 einschalten.

SCHRITT 4
In der Zwischenzeit Hefe, Maisstärke und Mehl vermischen, bis ein homogenes Ganzes entsteht. Diese Mischung sieben und in die Schüssel des Geräts geben und 1 Minute/Stufe 2 programmieren.

SCHRITT 5
Letzter Schritt bei der Zubereitung des Biskuitteigs: Geben Sie eine Prise Salz zur Mischung und programmieren Sie dann 20 Sekunden/Stufe 3. Wenn das Gerät klingelt, prüfen Sie die Konsistenz des Teigs, der locker und locker sein muss.

SCHRITT 6
Zubereitung des Biskuitkuchens: Eine runde Form mit einem maximalen Durchmesser von 23 Zentimetern, vorzugsweise aus Silikon, bestreichen, um das Herauslösen zu erleichtern, und dann die Zubereitung hineingießen. Backen Sie Ihren Biskuitkuchen im auf 180 °C vorgeheizten Backofen bei Umluft etwa zwanzig Minuten lang.

SCHRITT 7
Nach 20 Minuten ein sauberes Messer in den Biskuitboden stechen. Wenn die Klinge nass herauskommt, kochen Sie noch einige Minuten weiter. Wenn das Federblatt trocken ist, können Sie den Biskuitkuchen herausnehmen.

SCHRITT 8
Lassen Sie den Biskuitkuchen 1 Stunde an der frischen Luft abkühlen und stellen Sie ihn dann für 2 Stunden in den Kühlschrank. Anschließend können Sie wählen, ob Sie Ihren Biskuitkuchen pur genießen oder ihn füllen möchten.

Beenden :

Für diesen zweiten Schritt den Biskuitteig mit einem langen, scharfen Messer der Breite nach halbieren und mit Karamell, Schokolade, Honig, Marmelade oder Aufstrich füllen. Kleben Sie die beiden Teile des Biskuitkuchens wieder zusammen und servieren Sie ihn!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *