Baileys Mousse Himbeer Cheesecake (ohne backen)

Zutaten

200 g  Löffelbiskuits
100 g  Butter, zimmerwarme
2 Beutel  Gelatine, gemahlene weiße
800 g  Frischkäse
250 g  Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 EL  Zitronensaft, bei Bedarf etwas mehr
200 ml  Bailey’s Irish Cream
250 g  Sahne
1 Pck.  Sahnesteif
1/2 Pck.  Kuchenglasur, zartbitter
2 Dose/n Himbeeren, gut abgetropft!
1 Handvoll  Kekse Amarettini

Zubereitung

Teig: Löffelbiskuits zermahlen (in Gefrierbeutel stecken und mit Schnitzelklopfer den Garaus machen) und mit der Butter verkneten. Einen Springformrand (26 cm) auf eine Kuchenplatte setzen und die Löffelbiskuitmasse hineindrücken. 1 Std. im Kühlschrank kalt stellen.

Creme: Gelatine in kaltem Wasser (10-12 EL) für ca. 10 Min. quellen lassen. Die Gelatine erwärmen, auflösen und etwas abkühlen lassen. Frischkäse, Zucker, Vanillezucker, Zitronensaft und Baileys verrühren. Gelatine mit ein wenig der Frischkäsemasse verrühren und dann vorsichtig unter die ganze Masse heben. Sahne mit Sahnesteif schlagen und ebenfalls unter die Masse heben.

Himbeeren auf dem Boden verteilen (etwas vom Rand wegbleiben – hält besser). Frischkäsemasse darauf verteilen und für mindestens 4 Std. kalt stellen.

Dann die Glasur erwärmen und auf der Torte verteilen (Gittermuster, Streifen oder Kleckse). Amarettini zerkrümeln und oben drüber geben.

Schmeckt extrem lecker – bis jetzt wollte jeder das Rezept! Kann man gut am Tag zuvor machen!

Guten Appetit

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *