Apfel Grießkuchen

Zutaten

6 Äpfel , (à ca. 150 g)
6 El Zitronensaft
90 g Butter
75 g gemahlene Mandeln
3 Eier , (Kl. M)
150 g Zucker
Salz
125 g Akazienhonig
1 Tl Bio- Zitronenschale, fein abgerieben
1 Tl Bio-Orangensschale, fein abgerieben
375 g Sahnejoghurt, (10% Fett)
300 g feiner Hartweizengries
3 Tl Backpulver
175 ml Orangensaft
1 El Puderzucker

Zubereitung

 

1.Äpfel schälen, vierteln, entkernen. Die Viertel auf der runden Seite kreuzweise ca. 1/2 cm tief einschneiden. In 2 El Zitronensaft wenden und beiseitestellen.

2.Für den Teig die Butter zerlassen. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Eier, 75 g Zucker und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers 5 Min. dick-cremig aufschlagen. 75 g Honig, Zitronen und Orangenschale, Butter und Joghurt unterrühren. Grieß, Mandeln und Backpulver mischen, mit 2 El Zitronen- und 2 El Orangensaft kurz unterrühren.

3.Teig auf ein gefettetes Blech (40 x 34 cm) streichen. Apfelviertel mit den Einschnitten nach oben daraufsetzen. Im heißen Ofen bei 190 Grad (Umluft 170 Grad) in der Ofenmitte 35 Min. backen.
4.Restlichen Orangen- und Zitronensaft, 75 g Zucker und 50 g Honig offen 5 Min. sprudelnd kochen lassen. Den heißen Kuchen mehrfach mit einem Zahnstocher einstechen. Sirup mit einem Löffel über dem Kuchen verteilen. Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

5.Tipp: Trauen Sie sich was! Der Kuchen schmeckt auch mit anderem Obst famos. Nehmen Sie, was Ihnen gefällt, z. B. Birnen. Sogar mit Aprikosen aus der Dose bleibt er eine Wucht.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *